Mathilde im ZDF-Fernsehgottesdienst

Wir waren im ZDF. Die evangelische Kirchengemeinde und damit auch die Haltestelle war für einen Moment live im ZDF-Fernsehgottesdienst.

Stellt euch mal vor, wie mutig und aufgeregt da ein Mädchen sein muss, vor so vielen tausenden Menschen ihre Geschichte zu erzählen, wie sie ihre Freunde gefunden hat und zur Haltestelle gekommen ist. Mathilde ist ein Beispiel ihrer eigenen Geschichte. Jede und Jeder von uns hat irgendwo seine eigene, spannende, gute Nachricht, der es wert ist, zu zuhören und zu sehen. Das sogar ohne Kamera, live, ganz nah, an uns dran.

https://www.zdf.de/gesellschaft/gottesdienste

Weihnachtspause

Die Haltestelle verabschiedet sich in die Weihnachtspause. Etwas früher als gedacht, weil wir hinter den Kulissen, ein paar Trickfilme mit euch drehen und Zeit brauchen. Somit riskieren wir vor dem Fest keine Quarantäne, sorgen aber mit spannenden Aussichten für Vorfreude. Wir sehen uns nach den Weihnachtsferien wieder und werden dann, in einer Epiphaniasfeier, Weihnachtsgeschenke auspacken. Wir wünschen eine gesegnete Weihnachtszeit. Bleibt froh, munter, mutig und stark!

Sola

„Sola“ steht für Sommerlager. Das ist ein kleines Ferienlager im Zeltdorf, mitten in Quedlinburg, hinter der Haltestelle. Dank der Anlaufunterstützung der Initiative „Freischwimmen21“ und der Aktion „Kindern Urlaub schenken“ fand im August unser erstes Lager statt. Die Tage waren aufregend und schön! Thema war das Leben von Jakob, der selbst in einem Zeltdorf aufwuchs. Vielen Dank auch an Juliane Rydzik aus Ditfurt. Ohne sie wäre das Sommerlager nicht so lecker gewesen. Juliane hatte uns die Ausflüge, wie zur Sternwarte oder in Kanus auf der Bode organisiert.

Wir überlegen uns schon wieder ein Programm für ein neues Sommerlager. Die Pläne dazu und Bilder vom letztem Sola findet ihr demnächst in einer neuen Rubrik auf unserer Website.

Bleibt mutig und stark!

35 Jahre

Die Haltestelle feiert heute ihren Geburtstag. Im April vor 35 Jahren entschieden sich ein paar Menschen das Haus im Aegidiikirchhof „Haltestelle“ zu nennen.

Insbesondere ist heute dem Club der 35er zu danken. Es haben sich 35 Freunde gefunden, die je 35 Euro gespendet hatten. Also über 1000 (!) Euro. Was für ein großes Geburtstagsgeschenk für unser Haus und deren Besucherinnen und Besucher. DANKE!